Events

Einmalige Sondervorstellung zur Klassiker Matinee:

am 17.02. um 13:00 Uhr

Charlie Chaplin: The Kid - Der Vagabund und das Kind

Der Vagabund Charlie findet ein Neugeborenes direkt neben ein paar Mülltonnen. Anfangs versucht er, das Baby wieder loszuwerden, doch dann fasst er sich ein Herz und kümmert sich liebevoll um das Kleine. Er gibt dem Jungen den Namen John und zieht ihn groß. Gemeinsam werden sie ein unschlagbares Team.

In seinem ersten abendfüllenden Spielfilm erinnert sich Charlie Chaplin an seine eigene Kindheit in den Armenhäusern Londons. Anmutig und einnehmend verbindet Chaplin Tragik und Sozialkritik mit großen Emotionen und Poesie.

USA 1921, Fassung mit Musik von 1971

Regie: Charlie Chaplin

 

Einmalige Sondervorstellung:

am 23.02. um 18:30 Uhr Film mit anschl. Regiegespräch

Gerhard Gundermann - Ende der Eisenzeit

Dokumentation

Dieser Film ist mehr als und doch zuerst ein persönliches Porträt über Gerhard Gundermann - als Baggerfahrer, Arbeitsuchender, Tischlerlehrling, Rockmusiker, Querdenker und Vater.
Das näher rückende Ende der Landschaft, einer Industrieregion, einer Vorstellung von Tätig sein, hat exemplarischen Charakter, über den konkreten Ort und seine Menschen hinaus.
Richard Engel begleitet Gerhard Gundermann in den Tagebau, auf die Bühne, unterwegs und zuhause. Mitten in den Arbeiten zum Film starb Gundi.
Nach seinem Tod befragte Engel Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen, die Feuersteine und seine Bandkollegen, Künstler wie Frank Castorf, Bettina Wegner oder die Silly-Musiker ...

Deutschland 1999

Regie: Richard Engel

Wir spielen die Dokumentation anlässlich von Gundermanns Geburtstag, der am 21.02. 64 Jahre alt geworden wäre.

Um 17:45 Uhr spielen die Fuchstal-Chaoten einige Lieder von Gundi bei uns im Foyer. Nach dem Film laden wir Sie zum Regiegespräch mit Richard Engel ein.