Schule im Kino

Liebe Pädagoginnen und Pädagogen! Willkommen auf Ihrer Seite!

Auf dieser Seite informieren wir Sie über alle Festivals und Programme, die wir für Kinder, Schülerinnen und Schüler anbieten, die wir für Sie im Rahmen Ihres Unterrichts und der Betreuung jederzeit auch individuell einplanen können. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben oder eine gesonderte Vorführung am Vormittag aus unserem regulären Programm buchen möchten, schreiben Sie uns an: info@metropolkino-gera.de .

Pädagogisches Begleitmaterial finden Sie für ausgewählte Filme auf der Webseite von Vision Kino.

Filme in Originalsprache (OV), im Original mit Untertiteln (OmU), Filme aus dem aktuellen Programm

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie alternativ und jederzeit gern auch Filme in Originalsprache (OV), in Originalsprache mit Untertiteln (OmU) oder auch synchronisierte Fassungen anfragen können.

Schreiben Sie uns hierfür gern an. Wir haben einige Filme im Angebot, die sich hierfür eignen. Unsere Kontaktdaten haben sich nicht geändert, anbei aber noch einmal die Mail-Adresse, an welche Sie sich bitte mit Ihrer individuellen Anfrage an uns wenden (gern schon mit einem Datum, Uhrzeit und Personenanzahl): info@metropolkino-gera.de .

Ihre Ansprechpartnerinnen für jede Form von Schulkino sind Stefanie Götze, Teresa Kästel und Caren Pfeil.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames cineastisches Schuljahr!
Ihr METROPOL Team

Divider

Sonderveranstaltungen mit anschließendem Filmgespräch:

Hinweis: Alle Filme der 4. Ostthüringer Dokfilmwochen können noch bis Ende Oktober für Schulveranstaltungen am Vormittag gebucht werden, oder darüber hinaus mit Anmeldung ab sofort unter: info@metropolkino-gera.de

Für mehr Informationen zu den Filmen öffnen Sie bitte den Link zum Dokfilm Flyer 2022.

Divider
Arme

SOLANGE SIE NOCH ARME HABEN am 05.10. um 10:00

Filmgespräch mit Regisseurin Luisa Bäde und Protagonist Frank Karbstein

Filminhalt:
Ein Studioraum. Puppen. Frank Karbstein. Erinnerdn, reflektierend, spielend, erzählend.
Die 1980er Jahre der DDR - die Gruppe um den Puppenspieler Frank wird wegen der Verteilung von pazifistischen Flugblättern festgenommen. Nach der Verurteilung zu einer Haftstrafe bekommen die Angeklagten das Angebot, über den geheimen Freikauf politischer Häftlinge in den Westen zu gehen. Frank bleibt. Ebenso die Frage: Wer hat sie verraten? Unterschiedliche Wahrheiten und Erinnerungen stehen nebeneinander.

Dokumentarfilm
Regie + Buch: Luisa Bäde
93 Min

Geeignet ab Klassenstufe 9

Anmeldungen ab sofort möglich unter info@metropolkino-gera.de

 

Divider
In einem Land

IN EINEM LAND, DAS ES NICHT MEHR GIBT
am 08.10. um 17:30

Filmgespräch mit Regisseurin Aelrun Goette und Protagonisten

Gedreht 2021 an Schauplätzen der Geraer Innenstadt

Filminhalt:
Suzie (Marlene Burow) steht im Ostberlin 1989 kurz vor dem Abitur, als sie von der Schule fliegt und sich plötzlich alleine durchschlagen muss. Auf dem Weg zu ihrem Job als Facharbeiterin im Kabelwerk Oberspree wird sie zufällig fotografiert. So kommt es, dass das Foto auf dem Cover der ostdeutschen Frauenzeitschrift „Sibylle“ landet und Suzie über Nacht zu einem gefragten Fotomodel wird. Eine ganz neue Welt öffnet sich der jungen Frau. Eine Welt voller schillernder Persönlichkeiten und aufregender Gelegenheiten - vorbei der sozialistische Alltag in der Fabrik. Sie lernt den exzentrischen Rudi (Sabin Tambrea) kennen, der im Berliner Untergrund für die hedonistische Szene der Stadt seine eigene Mode entwirft. Außerdem gibt es noch den Fotografen Coyote (David Schütter), der außergewöhnliche, verführerische Aufnahmen macht, die allerdings in Zeitschriften nie abgedruckt werden. Für die Drei ist ihre Begegnung der Beginn eines ganz besonderen Sommers voller Liebe und Zusammenhalt, aber auch Schmerz und Verlust ...

Regie: Aelrun Goette
Darsteller: Marlene Burow, Sabin Tambrea, David Schütter
101 Min
FSK: 12 (Kinder ab 6 Jahren haben Einlass in Begleitung eines Erwachsenen)

Hinweis: öffentliche Veranstaltung

Gruppenanmeldungen bitte per Mail an info@metropolkino-gera.de oder telefonisch unter: 20448460

Divider
Jud Süß 1
Jud Süß 2
Jud Süß

SCHULFILMSEMINAR ZUM VORBEHALTSFILM "JUD SÜß (1945)"

in Kooperation mit dem Institut für Kino und Filmkultur, Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und Murnau Stiftung

am 13.10.2022 um 10:00 + anschl. Filmgespräch

Eintritt: 5,00 € 

Geeignet ab Klassenstufe 11
Es gibt noch freie Plätze!

Teilnahme für Schulklassen ausschließlich unter Voranmeldung bis 07.10. über: info@metropolkino-gera.de

Divider

HERBSTFERIENKINDERKINO vom 17. - 28.10.

Vormittagsvorstellungen immer Dienstag/ Mittwoch und Freitag jeweils um 10:00/ 10:15/ 10:30 möglich
Nur mit Anmeldung bis zum 07.10. per Mail an info@metropolkino-gera.de

Filmauswahl:

Die Schule der magischen Tiere 2 (Bundesstart am 29.09.)
D 2022, 103 Min
Regie: Sven Unterwaldt
FSK 0, empfohlen ab 8

Mein Lotta Leben - Alles Tschaka mit Alpaka
D 2022, 88 Min
Regie:
Martina Plura
FSK 6, empfohlen ab 8

Der junge Häuptling Winnetou
D 2021, 102 Min
Regie: Mike Marzuk
FSK 0, empfohlen ab 6

Minions - Auf der Suche nach dem Miniboss
USA 2020, 87 Min
Regie: Kyle Balda
FSK 6, empfohlen ab 8
Filmzuschlag pro Ticket: 2,00€

Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt!
D 2021, 90 Min
Regie: Mark Schlichter
FSK 0, empfohlen ab 8

Bibi & Tina - Einfach anders
D 2021, 104 Min
Regie: Detlev Buck
FSK 0, empfohlen ab 8

Divider

SCHULKINOWOCHEN vom 14. - 25.11.

Angebot für Klassenstufen 1-12/13

Programmplan

Anmeldeschluss entnehemen Sie bitte dem Buchungsportal der Schulkinowochen Thüringen.

Divider
Divider

VORANKÜNDIGUNG:

DOKUMENTARFILMSCHULE

Filmangebot und Informationen zur Buchung folgen in Kürze.

Divider

Corona und Schulvorstellungen - Was gibt es aktuell zu beachten?

AUFHEBUNG ALLER ZUGANGSBESCHRÄNKUNGEN UND MASKENPFLICHT

 

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Erzieherinnen und Erzieher,

Sie planen Vormittags oder in den Ferien einen Kinobesuch mit einer Hortgruppe oder Schulklasse bei uns und wissen nicht genau, was es aktuell bei einem Besuch im METROPOL zu beachten gibt? Anbei geben wir Ihnen einen kleinen Leitfaden zum Thema „Corona und Schulkino“.

1. Vor der Buchungsanfrage: Klären Sie bitte zunächst mit Ihrer Schul- oder Hortleitung genau ab, ob Sie einen Ausflug mit Ihren Schülerinnen und Schülern bzw. den zu betreuenden Kindern unternehmen dürfen. Aufschluss gibt hierbei das individuelle Hygienekonzept Ihrer Bildungs- oder Erziehungseinrichtung.

2. Sie dürfen einen Ausflug machen? Dann schreiben Sie uns Ihre Buchungsanfrage per E-Mail an folgende Adresse: info@metropolkino-gera.de

Bitte nennen Sie hierbei wenn möglich schon Ihr Wunschdatum, Uhrzeit, Personenanzahl, Ansprechpartner zur Organisation mit, wenn abweichend E-Mailadresse und Telefonnummer und natürlich den Film, den Sie schauen möchten. Aktuelle Kinderfilme finden Sie hier

3. Bitte prüfen Sie als Veranstalter/in Ihren Ausflug vorab, indem Sie sich bei der Stadt Gera (Hygieneamt am Kornmarkt 12 in Gera, Tel.: 0365 8380) melden und Ihren Ausflug vorab genehmigen lassen. 

4. Wir melden uns dann zeitnah für eine Reservierungsbestätigung bei Ihnen zurück. Erst wenn wir Ihnen Ihre Buchung bestätigt haben, ist die Reservierung hierbei verbindlich.

5. Aktuell gibt es seit den 03. April keine Zugangsbeschränkungen für kulturelle Einrichtungen mehr und auch die Maskenpflicht ist entfallen. Wir empfehlen trotzdem einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies gilt in allen Situationen, bei denen ein Mindestabstand nicht eingehalten wird.

6. Vor Ort gilt unser aktuelles Hygienekonzept. Dieses ist von allen Personen zu beachten und einzuhalten.

7. Alle Schul- und Gruppenvorstellungen werden als nicht-öffentliche Vorstellungen zusätzlich zum normalen Programm angeboten, damit die Gruppe unter sich bleibt.

8. Es muss Ihrerseits bitte eine Teilnehmerliste schon ausgefüllt zur Vorstellung mitgebracht werden, sowie eine verantwortliche Person für die Begleitung der Gruppe benannt werden. Diese Liste bitten wir 4 Wochen lang aufzubewahren, für den Fall eines auftretenden Infektionsgeschehens.

 

Wir wissen, es ist nun zusätzlich viel zu beachten, aber gemeinsam sind wir stark! Wir freuen uns auf jeden Fall Sie im METROPOL Kino begrüßen zu dürfen.

News für PädagogInnen

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter rund um die Themen Schule & Kino ein. Unser Newsletter für Lehrende erscheint mehrmals im Jahr.