Wiedereröffnung am 2. Juli

Liebes Publikum,

Wir sind wieder da! Und Sie hoffentlich auch!
Am 02. 07. ist es soweit! Das METROPOL zeigt wieder gute Filme in schönen Sälen!
Was am 09.06. mit der neuen Thüringer Corona-Grundverordnung festgeschrieben wurde hat auch die Stadt Gera mit Ihrer Allgemeinverfügung vom 11. Juni 2020 bestätigt: Wir dürfen wieder öffnen. Nach über drei Monaten des geduldigen Ausharrens und Durchhaltens bewegen wir uns endlich wieder ein Stück weit in Richtung Normalität und werfen am 2. Juli unsere Projektoren wieder an.

Wir hoffen sehr, dass Sie zahlreich bei diesem Neustart dabei sind, so zahlreich freilich, wie es eben geht. Es wird in den Sälen nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung stehen, deshalb ist es sinnvoll, wenn Sie Ihre Tickets vorab online kaufen, wobei Spontanbesuche an der Abendkasse dennoch möglich bleiben.Bitte informieren Sie sich vor jedem Kinobesuch, was Sie aktuell beachten müssen: Hier entlang zu den aktuellen Verhaltensregeln im Metropol.

Wenn wir alle miteinander in den letzten Monaten etwas gelernt haben, dann war es: flexibel zu bleiben, geduldig und rücksichtsvoll, um uns und andere zu schützen. Dafür haben wir ein Hygienekonzept erarbeitet, das genau das garantiert, und zählen dabei natürlich auf Ihre Mithilfe. Das Konzept und die für Sie wichtigen Regeln werden demnächst auf unserer Homepage veröffentlicht werden.
Auch die wöchentlich erscheinende Programmkarte wird es ab Juli wieder geben, ebenso unseren Monatsflyer, den diesmal Paula Beer schmückt, die den Silbernen Bären als Beste Hauptdarstellerin zur letzten Berlinale im Februar 2020 erhielt.

Wir eröffnen die Kinosommersaison mit zwei Bundesstarts, dem traumhaft schönen Großstadtmärchen
Undine“ von Regisseur Christian Petzold mit eben jener bezaubernden Paula Beer und dem geheimnisvollen Franz Rogowski in den Hauptrollen, und mit der Erinnerung an eine große Liebe in Die schönsten Jahre eines Lebens“, für die der französische Regie-Altmeister Claude Lelouch Jean-Louis Trintignant und Anouk Aimée gemeinsam vor die Kamera brachte.

Natürlich haben wir auch die besten Filme, die im März gerade gestartet waren, für Sie aufgehoben, inklusive des kraftvollen und berührenden Kinderfilms
Zu weit weg – Aber Freunde für immer “, der im März gerade mal zwei Vorstellungen hatte, bevor wir schließen mussten. Und selbstverständlich wird auch das Känguru dabei sein, das sogar noch eine kleine Überraschung im Beutel hat.
Auch den KINDERFILMKLASSIKER wird es im Juli wieder geben und wir hoffen, dass es sich Oma und Opa nicht entgehen lassen, ihren Enkeln den rumänischen Märchenfilm „Das Schloss hinterm Regenbogen“ von 1969 zu zeigen, um die junge Generation damit auch ein Stück in ihre eigene Kindheit mitzunehmen.

Auch die MEHRfilme haben wir für Juli bereits wieder geplant, nur das KINDERWAGENKINO und das FRÜHSTÜCKSKINO müssen noch ein wenig pausieren, aus einsehbaren Gründen. Für Letzteres wird es 2021 ein neues Format geben, denn wir haben die Zwangspause natürlich auch kreativ genutzt und unsere Ideen sprudeln lassen.
Zudem haben wir die Zeit genutzt und die Lüftungsanlage in den großen Sälen saniert, sodass Sie nun auch im heißesten Sommer einen angenehmen Filmbesuch haben können.

Liebes Publikum, Sie haben uns mit dem Kauf vieler GUTSCHEINE  und mit der Aktion Spendenfieber in dieser schwierigen Zeit sehr unterstützt. Dafür möchten wir Ihnen ausdrücklich danken!  Das half und hilft nicht nur finanziell, sondern gibt uns auch das gute Gefühl, mit unserem Kino von Ihnen auch weiter gewollt und gewünscht zu sein.

Wir freuen uns sehr, Sie ab 2. Juli wieder im METROPOL begrüßen zu können und wünschen Ihnen emotionale, spannende und vor allem gemeinschaftliche Kinoerlebnisse.

Vorfreudige Grüße!
Ihr METROPOL Team

 

 

wir sind zurück

Newsletter

Wir informieren Sie gerne einmal wöchentlich über unser Programm in unserem wöchentlichen E-Mail-Newsletter. So verpassen Sie keine spannende Veranstaltung mehr im Metropol.

Schreiben Sie uns hierzu einfach eine E-Mail an info@metropolkino-gera.de und wir nehmen Sie in unseren Newsletter-Verteiler mit auf.

Trenner
Europa Cinemas Logo
Das Metropol ist Mitglied im Europäischen Kinonetzwerk Europa Cinemas